16. Steuertag

Freitag, 27. November 2015


Der deutsche Mittelstand im Spannungsfeld zwischen Internationalem Wettbewerb und Internationalem Steuerrecht



Der Steuertag an der Hochschule Worms findet am 27. November 2015 ab 14.00 Uhr statt und beschäftigt sich in diesem Jahr vornehmlich mit internationalen Schwerpunkten. "Der deutsche Mittelstand im Spannungsfeld zwischen internationalem Wettbewerb und internationalem Steuerrecht" - dieses Thema erörtern Steuerberater, Vertreter der Finanzverwaltung sowie in den steuerlichen Studiengängen an der Hochschule Worms lehrende Dozenten aus unterschiedlichen Blickwinkeln.

Der erste Referent, Regierungsdirektor Klaus Herrmann, war bis vor kurzem Leiter der Steuerfahndung in Rheinland-Pfalz und lehrt nun in den steuerlichen Studiengängen an der Hochschule. Sein Vortrag wird sich mit den Ermittlungsmöglichkeiten der deutschen Finanzbehörden im Ausland beschäftigen.

Prof. Dr. Sebastian Düll ist Studiengangsleiter des Bachelorstudiengangs Steuerlehre. Seine Vorlesungsschwerpunkte liegen unter anderem im internationalen Steuerrecht. "Vertriebsaktivitäten im Ausland - eine steuerliche Herausforderung" werden Inhalte seines Referates sein.

Der dritte Referent, Uwe Schmitt, ist Auslandsfachprüfer beim Zentralen Konzernprüfungsamt Stuttgart. Er wird aktuelle Fälle aus dem grenzüberschreitenden Bereich in Betriebsprüfungen präsentieren. In der anschließenden Podiumsdiskussion werden die dargestellten Perspektiven diskutiert und kritisch hinterfragt.

Der Steuertag ist ein Diskussionsforum der steuerberatenden Berufe und für mittelständische Berufspraktiker, Unternehmer und Leiter bzw. Mitarbeiter von Rechts- und Steuerabteilungen gleichermaßen Interessant. 

Im Anschluss bietet sich bei einem gemeinsamen Abendbuffet die Möglichkeit des gegenseitigen Austausches. 

Für den privaten Ausklang des Abends wird unser Studentenclub "Taberne" wie immer geöffnet sein.